Pin icon
GERO Kompetenzzenter fir den Alter
20 rue de Contern, ITZIG, Luxembourg

Description

Das Gesetz von 2009 ermöglicht es kranken
Menschen in Luxemburg, in verschiedenen
Fällen auf eine aktive Sterbehilfe zurückgreifen
zu können.

In welchen Situationen ist dies der Fall?

Was ist der Unterschied zwischen dem
assistierten Freitod und der Sterbehilfe?

Was ist der Unterschied zwischen der
Patientenverfügung und den Bestimmungen
zum Lebensende?

Der Tod und das Leiden werden in unserer
Gesellschaft oft tabuisiert. Dennoch werden wir
häufig mit dem Lebensende konfrontiert. Wie
können wir für uns selbst einen angemessenen
Umgang mit diesen Themen finden und unseren
Willen jetzt schon festhalten? Diese und andere
Fragen werden angesprochen und diskutiert.
Eine Veranstaltung in Zusammenarbiet mit „Mäi
Wëllen, Mäi Wee – Association pour le Droit de
Mourir dans la Dignité Lëtzebuerg a.s.b.l.”.

Autres évènements

10
Juin
2024
Conférence
Connaissance de vie

La puberté - une aventure

20
Juin
2024
Visite
Santé

Heilkräuter auf dem Kirchberg