Pin icon
GERO asbl
20 RUE DE CONTERN, ITZIG, Luxembourg

Description

Das Gesetz von 2009 ermöglicht einer kranken Person in Luxemburg in verschiedenen Fällen auf eine aktive Sterbehilfe zurückgreifen zu können.

In welchen Situationen ist dies der Fall? Was ist der Unterschied zwischen dem assistierten Freitod und der Sterbehilfe, zwischen der Patientenverfügung und den Bestimmungen zum Lebensende?

Der Tod und das Leiden werden in unserer Gesellschaft oft tabuisiert. Besonders in der Pflegehilfe werden wir jedoch ständig mit dem Lebensende konfrontiert. Wie können wir für uns selbst einen entspannten Umgang mit diesen Themen finden?

In diesem Seminar beschäftigen wir uns unter anderem mit den folgenden Fragen:
- Sterbehilfe und assistierter Freitod
- Bestimmungen zum Lebensende
- Vertrauensperson
- Kommunikation
- Netzwerkarbeit
- Verantwortung und Selbstbestimmung

Zielgruppe: Alle, die interessiert sind

Inscription

    Mes coordonnées

    Téléphone

    **au moins un champ obligatoire

    Fixe


    Mobile


    Facturation

    Mon employeur



    * champs obligatoires

    Autres évènements

    01
    Mars
    2024
    22
    Avril
    2024
    Séminaire
    Santé et sécurité au travail

    Référent*e en matière de prévention et de lutte contre les infections

    05
    Mars
    2024
    Workshop
    Divers

    Maîtriser la communication interculturelle