Pin icon
GERO asbl
20 RUE DE CONTERN, ITZIG, Luxembourg

Description

Modul V der „Weiterbildung Psychogeriatrie“

Eine große Anzahl älterer Menschen ist von Sehbeeinträchtigungen betroffen. Dies hat zur Folge, dass die Lebensqualität sinkt und die Fähigkeiten, die für die Aktivitäten des täglichen Lebens benötigt werden, eingeschränkt werden.

Verschiedene Studien gehen davon aus, dass einer von fünf Senioren erhebliche Sehschwächen hat, die in Pflegeheimen oder von ambulanten Diensten nicht immer erkannt oder berücksichtigt werden.

Das Seminar "Sehbeeinträchtigung bei älteren Menschen mit Demenz" hat zum Ziel, die verschiedenen Kategorien von Sehbeeinträchtigungen und die Symptome von Augenerkrankungen vorzustellen, wobei zwischen den Symptomen einer Sehbeeinträchtigung und den Symptomen einer Demenzsituation unterschieden wird. Die Weiterbildung soll den Teilnehmern einen Rahmen für Maßnahmen, Begleitung und Rehabilitation für die betroffenen Personen bieten.

Praktische Übungen mit Simulationsbrillen ermöglichen es den Teilnehmern, Situationen mit Sehbeeinträchtigung zu erleben, um sich ein besseres Bild von der Realität zu machen, die blinde und sehbeeinträchtigte Menschen erfahren.

INHALTE:
- Gerontologie und Psychogeriatrie: Der normale Sehverlust mit zunehmendem Alter.
- Handlungsrahmen für die Rehabilitation
- Psychogeriatrie und Sehbehinderungen
- Sehbeeinträchtigungen oder Demenz?
- Die Rolle der Sinne, Sehbeeinträchtigung, die Funktion des Auges und die verschiedenen Parameter der Sehfunktion.
- Die verschiedenen Rollen des Sehvermögens
- Von der Beeinträchtigung zur Behinderung, den Ansatz des Disability Creation Process (DCP) verstehen.
- Vorstellung der verschiedenen Berufsgruppen, die im Dienste der Sehbeeinträchtigten tätig sind (Rollen).
- Workshop - Techniken zur Begleitung und Führung
- Workshop - Kennenlernen verschiedener technischer Hilfen für den Alltag

ZIELE:
die Folgen eines Sehverlusts bei älteren Menschen erkennen und verstehen;

Sensibilisierung zur Unterscheidung zwischen einer Demenz- und Sehschädigung;

Angemessener Umgang mit betroffenen Menschen.

AUSBILDER:
Damien Talbot, Sonderpädagoge und Psychopädagoge, Direktionsbeauftragter des Dienstes "Berodung, Betreiung a Fräizäit" (BBF) der Fondation Lëtzebuerger Blannevereenegung und Marthe Deutsch, Physiotherapeutin und Fachreferentin für Alltagsrehabilitation im Dienste des BBF.

Inscription

    Mes coordonnées

    Téléphone

    **au moins un champ obligatoire

    Fixe


    Mobile


    Facturation

    Mon employeur



    * champs obligatoires

    Autres évènements

    03
    Juin
    2024
    12
    Juillet
    2024
    Séminaire
    Santé et sécurité au travail

    Référent*e en matière de prévention et de lutte contre les infections

    05
    Juin
    2024
    06
    Juin
    2024
    Séminaire
    Compétence personnelles

    Formation pour Formateurs